Archive for Juni 2013

Gerechtigkeit ….


Liebe Leute von heute,

Gerechtigkeit ist nicht nur ein Wort, das man gebraucht wie ein Kleindungsstück, einen Mantel, des man an und aus zieht, wie es einem gerade passt, was und wie auch immer, sondern es sollte auch gelebt werden, vorgelebt werden ….

und wenn die Ungerechtigkeit überhand nimmt, dann wird es Zeit, dass sich die MENSCHEN besinnen, ungleich der Rasse, der Herkunft, der Partei, der Konfession, der Generation, der Religion, der sozialen Schicht, des Geschelchts, des Alters, ….
mehr auf http://kreis21.wordpress.com

Gerechtigkeit vereint die Länder, Staaten, Menschen, das Menschenvolk

und meine lieben Leute von heute, Wahrheit und Gerechtigkeit sind eins, und die Wahrheit hilft der Gerechtigkeit zum Sieg, ….

denn die Ungerechtigkeit stinkt schon zum Himmel, und der Himmel hat es gerochen ….

DEMOS, meine Damen und Herren, kommt aus dem altgriechischen und bedeutet Dorf, Gemeinde, Gemeinschaft, gemeinhin das Volk

Demokratie ist Volksherrschaft, Herrschaft des Volkes,

Demokratie ist mehr, als nur ALLE paar Jahre ein Kreuzerl zu machen,
und wenn man etwas verkauft, dass einem NICHT GEHÖRT, so ist das schlicht und einfach gesagt: „BETRUG“, strafrechtlich ausgedrückt, lt. Strafgesetzbuch
VOLKSVERRAT, Verrat am gesamten VOLK, fahrlässige Krida, betrügerische Krida, ….
mehr auf
Der Volksverrat ….

und für ALLE:
Geld ist ein Stück Papier auf dem ein Wert aufgedruckt ist, dieser Wert wird von einem Menschen, einer Gruppe von Menschen bestimmt(FED, IWF, EZB, Finanzagenturen mit Anhang), die anderen „normalen Menschen“ vertrauen, glauben an ein Stück Papier, das von ihnen GELD genannt wird.
mehr in dem BLOG – http://geld21.wordpress.com

und ich appeliere mal an die Vernunft:
Man kann sich nichts mitnehmen, kein Geld, kein Gold, keine Schmuck, keine irdischen Schätze, und das haben auch die Pharaonen einsehen müssen ….
heißt ja auch:
Ob Kaiser, König, Wissenschaftler, Professor, Experte, Politiker, Jurist, …., Bauer, Bettelmann jeder ist mal mit den Sterben dran, ….

Doch bei manchen Menschen fällt mir auf:
Sie tragen ihre Titel, Amtstitel her, wie stolze Pfaue,
wie einen Schmuck,
wie eine Trophäe,
doch es ist, wie es ist, Fakt ist,
eine Trophäe hängt man am Nagel,
ein Schmuck verliert seinen Glanz,
ein stolze Pfaue verlieren ihre Federn,
und am Ende des Tages steht, RIP – Rest in Peace, bzw. Ruhe in Frieden

Ein Zitat, das passend zu sein scheint, passend für diese Zeit, für dieses derzeitge System, von J.W.v. Goethe:
Niemand ist hoffnungsloser versklavt, als der, der fälschlich glaubt frei zu sein.

Also, ich würde mal meinen, WIR besinnen UNS, und wählen den friedliche, friedvollen, gewaltfreien, sanftmütigen, gerechten, barmherzigen, demokratischen Weg, den Weg des Verstandes, der Vernunft, und vor allem des Herzens.

lg
harald matschiner alias peacemaker
Informatiker, Lehrer, ewig Lernender und vor allem ein einfacher, bescheidener Mensch, aus dem Volk, mit dem Volk, für das Volk
Sprecher des Generationen Projekts
http://brainstorm21.wordpress.com

Advertisements