Wie pervers ist ein System!?!


Sehr geehrte Damen und Herren
Liebe Freunde

Wie pervers ist ein System?

Wenn man Co2 Zertifikate einführt, und diese wieder auf der Börse handelt? Im Endeffekt zahlt wieder der Steuerzahler drauf, das ist Ausbeutung mit System, was soll das?
Meine Damen und Herren, schalten Sie doch endlich mal Ihren gesunden Hausverstand ein. Dasselbe ist mit der Bankensteuer, wenn glauben Sie fällt das wieder auf dem Kopf?
JA, richtig die Kandidaten haben 100 Punkte, denn eines ist mal klar, die Steuer wird abgewälzt, bzw. um es betriebswirtschaftlich auszudrücken, umgelegt, und zwar auf die Kleinen, die braven Steuerzahler, weil sie haben ja Konten bei den Banken, und dann steigen die Kontoführungsgebühr, die Überweisungsgebühr, uvam.
Die Ratingagenturen die von jenen bezahlt werden, die sie bewerten, und noch dazu sitzen die meisten Ratingagenturen in Amerika.
Das jüngste Ereignis, ist ja die Griechenlandkrise, der europäische Steuerzahler kommt wieder dafür auf, und was wird uns da wieder gesagt: „Wir müssen den EURO stabilisieren, WIR müssen, und jene, die das ganze verbrochen, lachen sich wieder KRUMM, sie kugeln sich vor Lachen, weil sie UNS wieder abzocken, noch ein Schäuferl drauf, denn die Menschen haben die Finanzkrise geschluckt, dann werden Sie wohl die Griechenlandkrise auch noch schlucken, genauso wie den Flugverbot, wo die Airlines schon bei allen Regierungen anklopfen.
Doch die Moral von all derer Geschichte, der Steuerzahler wird wieder zur Kasse gebeten, die Steuererhöhung ist schon beschlossene Sache, Einsparung sind an der Tagesordnung.
Es wird dort gespart, wo auf keinen Fall gespart werden soll, nämlich bei Bildung, Gesundheit, Pensionen ( da meine ich, die Kleinen ), und die Kluft zwischen Arm und Reich wird immer größer.

Wie lange wollen Sie den noch zu sehen?

Wollen Sie wirklich Lemminge werden, Lemminge sein, die mit niedrigen Blick, mit einem Scheuklappenblick durchs LEBEN laufen, die nur mehr arbeiten gehen, und für alles aufkommen, was die da oben Verbrechen, ohne die schönen Dinge, die das LEBEN als solches ja zweifelsohne hat, zu genießen. Wir, das VOLK, Sklaven eine Systems, Gefangene eines Systems, das von einigen wenigen regiert wird, mit ZUCKERBROT und PEITSCHE.

Haben Sie sich schon mal gefragt:
Warum zahlen WIR für Energie?
Warum zahlen WIR Mieten?
Warum?
Wieso?
Warum verscherbeln die Damen und Herren, die jetzt in der Verantwortung sind alles?

AUSVERKAUF ist angesagt.

Subventionieren tun WIR, das VOLK, doch Gewinne streichen einige wenige ein.
Diese Damen und Herren, haben und kennen keine ethischen, moralische Werte mehr, sie haben nur einen Gedanken, wie bringen wir in kurzer Zeit, soviel Moos, Kapital auf die Seite, das wir uns, solange WIR leben, keine Gedanken mehr machen müssen.
Diese Damen und Herren die jetzt in der Verantwortung sind, denken nicht für das VOLK, sondern sie denken nur an ihr eigenes WOHL, hinter ihnen die Sintflut. Wenn man sich nur ein wenig politisch interessiert, und die Politik nur ein wenig verfolgt, dann kommt MANN/FRAU zum SCHLUSS, dass die Probleme die, wir ja ohne Zweifel haben, nur von Legislaturperiode, zu Legislaturperiode geschoben werden, sie werden auf keinen Fall gelöst. Beispiele dafür sind die längst anstehenden Reformen, Bildungsreform, Verwaltungsreform, Gesundheitsreform, und, und, und, doch werden diese Probleme angegangen, also solange ich mich erinnern kann, wird immer nur geredet, man muss eine Verwaltungsreform jetzt angehen, doch kaum wird davon berichtet, überschlagen sich auf einmal, wieder die Ereignisse, und es ist, wie es ist, Fakt ist eine Legislaturperiode, wurde wieder vergeudet.
Naja, diese Damen und Herren, haben auch die Dauer der Legislaturperiode erhöht, von vier Jahren auf nun mehr fünf Jahre, aber hinterfragen Sie mal selbst, was bringt das GANZE?
Soviel wie gar nichts?
Denn Fakt ist, diese Damen und Herren, wollen keine Veränderung, sie wollen weiter machen wie bisher, weil sie LEBEN in Saus und Braus, Freunderlwirtschaft, Proporz, Bürokratie, Korruption sind doch NORMAL für diese Leute.
Was diese Leutchen doch verdammt gut können, sich auch nach ihren „VOLKSVERTRETER“ Dasein, ein Hintertürchen offen zu halten, siehe auch die Verscherbelung von STAATSEIGENTUM.
Da haben sie dann auch gleich einen Aufsichtsratsposten oder einen Vorstandssessel. Sie machen die Gesetze und stehen selber außerhalb des Gesetzes, weil Sie haben ja, Immunität.
Wenn ein Mensch nach ethischen und moralischen Werten handelt, dann braucht er keine Immunität, und der oder die etwas anderes behaupten, die haben wahrscheinlich noch nicht so richtig darüber nachgedacht.
Wie ich auch immer sage: „Denn nichts ist so wie es scheint, fehlt dazu die nötige Transparenz!“
Es ist aber wahrscheinlich so, anhand der Regierung, der Verantwortlichen, handelnden Personen, sieht Mann/Frau wie es dem VOLK geht.
Dieses Parteisystem, die Politiker, die regierenden Personen, sie haben keine Moral mehr, warum auch, verdienen diese Leutchen auch, in einem kurzen Zeitrahmen das, wofür andere ihr LEBEN lang schuften.
Und die Moral von dieser Geschichte, das VOLK behirnt es nicht, denn die Bürger und BürgerInnen bleiben den Wahlurnen fern, sie alle denken gleich, doch ändern wollen Sie es nicht.
So spielen Sie jenen in die Hände die weiter machen wie bisher, denn es wählen nur mehr die PARTEISOLDATEN, die ihren Leitfiguren nachbeten, nachrennen, und so bleibt soziale Gerechtigkeit, Chancengleichheit, gerechte Verteilung, Menschenwürde, Menschlichkeit, uvam. auf der Strecke, wird in den Hintergrund gedrängt.
So ist es, wie es ist, Fakt ist, diese Leutchen spielen weiterhin ein Spiel, das sie von den Römern gelernt haben, sie spielen es auf zwei Arten:
1. Spalte das Volk: Und oh Wunder es funktioniert ja auch immer, jüngstes Beispiel Raucher vs. Nichtraucher
2. Brot und Spiele: Funktioniert auch sehr gut, in den Sportsarenen wird am Wochenende gespielt, unter der Woche, und alles nur um das VOLK zu amüsieren.
Also ich verstehe die Menschen, die Bürger und BürgerInnen nicht, denn sie schimpfen alle über dieses ungerechte System, doch wenn es darum geht, etwas zu ändern, dann haben sie ANGST.
Doch vor wem haben Sie ANGST?

EIN SYSTEM das ANGST MACHT, ist kein System in dem ich(WIR) leben wollen.

Denn ich stehe auf dem Standpunkt:
Kein Mensch, kann einem anderen Menschen, Angst machen.
Darum sage ich auch:
„WIR sollten mal den MUT aufbringen diese ANGST zu überwinden, denn dann braucht kein Mensch mehr ANGST haben vor dem MORGEN.“
WIR müssen UNS mal zusammen schließen zu einem KREIS, dem KREIS der Vernunft, da geht es um das WOHL der Menschen, Menschen setzen sich ein für Menschen, Menschen helfen, unterstützen Menschen.
Wie ich schon weiter oben angeführt habe, dieses System ist nicht gerecht, es war auch in den letzten Jahrzehnten nicht gerecht, denn eines ist mal klar, dem VOLK ohne TRANSPARENZ, ein derartiges Steuersystem aufzuzwingen, die Reallöhne sinken, das kann und ist nicht gerecht, das hat allenfalls etwas zu tun, mit einer Versklavung, mit Ausbeutung, mit Unterdrückung, und in so einem System will ich nicht mehr länger leben. Schon alleine die Jugendlichen wachsen in diesem System auf, wo nur eines zählt die GEIZ – ist – GEIL – MENTALITÄT, der Raubtierkapitalismus, die JAGD nach dem schnellen GELD, und dabei übersehen sie, den SINN des LEBENS.
Das Leben wird von einigen wenigen verkompliziert, es könnte einfach sein, wenn man die richtigen Werte für sich entdeckt, wenn man nicht dem materialistischem einher fällt, und sich dessen besinnt was eigentlich das LEBEN, als solches ausmacht, nämlich die INNERE ZUFRIEDENHEIT, die man dann erlangt, wenn man in sich geht, sich mal hinterfragt, habe ich Spaß in meinem Leben, mache ich das gern, was ich derzeit mache, oder befinde ich mich in einer Falle?
Die Falle des Kapitals, ich habe mich in die Hände derer begeben, die genau das bewirken wollen, die Abhängigkeit vom SYSTEM.
Es hat mal einen Werbeslogan gegeben: „ANNA, den Kredit haben WIR.“
Der liegt mir heute noch im Ohr, der Slogan stammt Mitte oder Ende der 70er Jahre, und er suggeriert uns Menschen, WIR können uns ja alles leisten, doch ist das so?
Die gesamte Werbeindustrie suggeriert UNS, was WIR haben sollen, haben müssen, doch die Frage ist: „Kann ich das DING, den Artikel auch gebrauchen?“
Es wird wohl bei der einen, dem anderen so sein, so wie es bei mir ja auch war, Mann/FRAU leistet sich, kauft sich einen Artikel, und dann wenn man es hat, landet es irgendwo im Eck.
Technische Geräte werden nicht mehr repariert, sondern sie wandern zum Sondermüll, und Mann/Frau schafft sich ein NEUES an.
Wenn Sie heute weiterhin ein System wollen, indem Sie belogen, betrogen, hintergangen und wer weiß was noch alles, werden.
Dann können Sie hier aufhören zu lesen, denn dann können Sie sich den Rest sparen, dann setzen Sie weiter auf die falschen Prediger, die falschen Propheten, sie werden schon sehen, das dieses Damen und Herren, Ihnen, der BürgerIn, den Bürgern nichts Gutes wollen.
Für jene die breit sind etwas zu ändern, den Mut aufbringen wollen, sich zu engagieren, denen stelle ich an dieser Stelle mal eine Frage:
Wie viele Menschen sind notwendig um die Welt zu verbessern?
Wissen Sie es?
Wenn nicht, oder wenn ja, ich schreibe es hier trotzdem, ES IST GENAU EIN MENSCH:
EIN MENSCH kann die Welt verändern.
Warum?
Weil der eine Mensch, sich Leute, Menschen suchen wird, denen es genau so geht, er wird seine Handlungen so ausrichten, dass er sich mit Menschen trifft, die auf seiner Wellenlänge sind, die gemeinsam ein Ziel haben, nämlich eine besseres, friedvolles, transparentes, einfaches und vor allem gerechtes System.
Er wird nicht so dumm sein, wobei ich immer sage: „Dumme Menschen gibt es nicht, nur zu viele Unwissende,“ und sich mit Menschen abgeben, die keine Veränderung wollen, die keine Visionen, keine Ideen haben.
Und somit werden diejenigen, die eine andere Vorstellungen von einem gerechten System haben, mehr, aus einem werden zwei, aus zwei werden vier, aus vier werden acht, usw.
Sie werden anscheinend das Zahlensystem kennen das sich dahinter verbirgt, ja genau, es ist das binäre oder auch duale Zahlensystem, Basis zwei.
Ich sage auch: „Die Veränderung fängt bei jedem Menschen selbst an. Denn jeder Mensch hat eine Selbstverantwortung, er/sie hat eine Verantwortung über sein/ihr LEBEN.
Diese Verantwortung kann Ihnen keiner abnehmen, denn Fakt ist, wie auch ein Sprichwort sagt:
Jeder Mensch ist seines Glückes Schmied.
Wenn Mann/Frau etwas ändern wollen, dann können Sie das auch.
Sie können das System ändern.
Die Entscheidung über die Veränderung trifft jeder selbst, jeder Bürger, jede Bürgerin.
Ich habe diese Entscheidung für mich getroffen, und habe gemeinsam mit einigen Freunden die GENERATIONEN PARTEI gegründet.
Wir haben eine andere Philosophie:
Politik hat für UNS die Aufgabe, agieren zum Wohle des VOLKES.
Politik mit Menschen für Menschen.
Wir haben einige Grundsätze:

Jede Generation sollte danach trachten(schauen) die Welt, die Erde ein wenig besser, an die nachfolgende Generation, zu übergeben, als sie sie vorgefunden hat.

Die Kette ist nur so stark, wie ihr schwächstes Glied.

Doch das diese Grundsätze auch Anwendung finden, brauchen WIR die Hilfe des VOLKES, jedes Bürgers, jeder BürgerIN.

Wie geht das?

Naja, sie melden sich einfach mal an, ONLINE, wenn Sie aktiv mitarbeiten wollen, senden Sie eine Email an uns.

Also in diesem Sinne
LG
god bless u
Harald Matschiner
Informatiker, Lehrer, aber vor allem Mensch
Vorstand Generationen Partei

Zitat:
Die Vernunft, der Verstand, doch vor allem das HERZ werden am Ende siegen.

Advertisements

One response to this post.

  1. Wie kriegen wir nur die Schlafschafe wach ???

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s