Wir sind das Volk!?!


Sehr geehrte Damen und Herren
Liebe Freunde

Um heute etwas zu verändern, bedarf es der Mithilfe jedes einzelnen.
Wenn WIR heute sagen: „Dieses System ist ungerecht, es dient nur einigen wenigen, die sich aus den Staatskassen bedienen, als sei dies ein Selbstbedienungsladen, dann müssen WIR doch auch bereit sein dieses System abzuändern.“

Wie sagte schion Mahtma Ghandi:
„Von nichts kommt nichts, wenn DU heute etwas verändern willst, musst Du auch bereit sein, etwas dafür zu tun.“

Naja, WIR sind aufgestanden und haben mal den ersten SCHRITT getan, WIR haben die GENERATIONEN PARTEI gegründet.
WARUM?
Wird jetzt der eine oder andere, die eine oder andere fragen?

Weil wir uns mit keiner politischen Partei mehr indentifizieren können, nicht mit den SCHWARZEN, nicht mit den ROTEN, nicht mit den GRÜNEN, nicht mit den BLAUEN, und auch nicht mit den ORANGEN, und welche anderen Farben es auch noch geben mag.
Das selbe gilt auch für die Personen, die Politiker und Politikerinnen.
Was bleibt dann noch über?
Also, Mann/Frau sieht, eine Menge an Alternativen und AUSWAHL, doch keine Partei, kein Politiker, keine Politkerin, versteht es, uns, mit Ihren Argumenten, mit ihrer Politik auf ihre Seite zu ziehen.
Sie sagen sich:“Hinter uns die Sintflut.“ Ihr denken und handeln ist nicht nachhaltig.

Warum überzeugen uns diese Damen und Herren nicht?

Es gibt hunderte Gründe, warum diese Damen und Herren uns nicht überzeugen, einge möchten WIR hier und jetzt auch anführen, natürlich kann, ist das nur ein kleiner Ausschnitt, denn das würde sonst den Artikel in diesem BLOG sprengen.
Steuererhöhung
Chancenungleichheit
Kluft zwischen Arm und Reich
Ungerechtes Steuersystem
Subventionieren tut immer das VOLK, kassieren tun andere
Wegbruch der Mittelschicht
Keine Reformen, die schon längst überfällig sind
Proporz, Bürokratie, Parteibuchwirtschaft und vor allem Korruption haben Hochkonjunktur
Die Gesetzgebung, wir werden zugemüllt von neuen Gesetzen, neuen Novellen, neuen Verordnungen, uvam.
Bildungspolitik
Perspektiven für Jugendliche
Forschung und Entwicklung
Klima und Umweltschutz
ein Bewusstsein für gesunde Ernährung schaffen
EU – Politik
sorgvoller Umgang mit der Natur
uvam.

Für uns hat Politik die Aufgabe, agieren zum Wohle des Volkes, der Menschen, und nicht wie die jetzige Politik, hinter uns die Sintflut, einge wenige bedienen sich aus den Staatskassen, als wäre das ein Selbstbedienungsladen.

Also sie sehen, es sind derer viele, viele Punkte die uns so nicht passen, wie sie in der jetzigen Politik abgehandelt werden.
Wenn auch Sie, eine ähnliche Meinung haben, dann treten Sie ein, in unseren Kreis, und herzlich willkommen, melden Sie sich an.

Es gibt 2 Arten der Mitgliedschaft:

1. Die Passive:
Das heißt, sie unterstützen uns nur passiv, mit einem Mitgliedsbeitrag, der beträgt 20 Euro im Jahr, sie können aber auch mehr spenden, da an dieser Stelle ein Spruch von UNS:
„Geben ist seeliger den nehmen, doch geben kann nur der, der hat.“
Sie unterstützen uns bei den Wahlen, zb: mit einer Unterstützungserklärung, die WIR von Zeit zu Zeit ( hoffentlich, nicht mehr all zu lange sammeln müssen )
Wir nennen das auch den Äußeren KREIS.

2. Die Aktive:
Aktive mitarbeiten, mitgestalten, organisieren, sich einbringen, halten von Vorträgen, Weiterbildungsseminaren, bereit sein Verantwortung zu übernehmen, kandidieren bei den anstehenden Wahlen, uvam.
WIR nennen das auch den Inneren KREIS.

Hier geht es zur Anmeldung

Wir halten uns an einem Kodex:
Wir wollen ethische und moralische Werte wieder in der Vordergrund rücken.
ethische Werte wie:
Ehrlichkeit, Vertrauen, Glaubwürdigkeit, Mässigkeit, Demut, Bescheidenheit, Barmherzigkeit, Nächstenliebe, und, und, und.
Klarheit, Transparenz, Einfachheit – einfach, einfach, einfach nicht zu sehr verkomplizieren.
Grundsätze:
„Die Kette ist nur so stark, wie ihr schwächstes Glied.“
„Menschen helfen Menschen.“
„Wir begegnen Menschen mit Verständnis, Toleranz, und vor allem Respekt, egal welcher Herkunft, welcher Kultur, welcher Religion, welcher Konfession, welcher Sozialen Schicht, welchen Geschlechts, welcher Generation, er oder sie angehören.“
„Wir sind alles Menschen, und was Du nicht willst, das man DIR tut, das füg auch keinem anderen zu.“
„Jede Generation sollte darauf schauen, das sie die Welt, die Erde ein wenig besser, an die nachfolgende Generation übergibt, als sie sie vorgefunden hat.“
„Zählen tut der Mensch, der Mensch als solches, das Mensch sein, ein Leben in Menschwürde, und was WIR darunter verstehen.“

Wir haben Richtlinien und diese Richtlinien bestimmt der KREIS.

Also, meine Damen und Herren, es liegt an jedem einzelnen, jeder einzelnen, je schneller und größer unsere Organisation wächst, umso schneller können WIR, die Verantwortung übernehmen, die auch eine Verantwortung gegenüber unseren Kindern, und Kindeskindern ist.
Es geht hier nicht um einzelne Personen, sondern um UNS, um UNS als Menschen, und wie WIR unsere Zukunft gestalten wollen, im 21. Jahrhundert.

Also, lassen Sie uns aufbrechen, endlich aufbrechen in das 21. Jahrhundert, jeder, jede kann mithelfen, und seinem, ihren Beitrag leisten.
Ob groß oder klein, dick oder dünn, jung oder alt, es spielt keiner Rolle, wie jemand aussieht, was jemand darstellt, wie jung oder alt jemand ist, UNS geht es um Menschen, und um das Zusammenleben, in Frieden und Harmonie.
Sagen Sie es weiter, mailen Sie es weiter, sprechen Sie darüber.
WIR sind alles Menschen, WIR sind das VOLK.

LG
Das GPO – TEAM

Advertisements

16 responses to this post.

  1. Un was ist mit der EU-genischen „Gesundheitspolitik“ der WHO-EU?

    Hast du die unterstützungen? Wunderbar.

    Antwort

  2. dazu vielleicht ein Spruch:
    Die Krankheiten sind ein PRODUKT unserer Gesellschaft.

    Antwort

  3. Posted by webinformationat on 7. Mai 2010 at 10:11

    Wenn Sie für das Volk eintreten wollen, dann muss man ihm das Recht auf politische Freiheit geben. Das wird aber verweigert. Die Mitgliedschaft in der EU gliedert jedem Einzelnen in einem zentralistischen Staat ein, der nicht in dieser Form legal ist. Deswegen muss man Widerstand leisten. Die Bundesverfassung Österreichs wurde in ihren Baugesetzen tief verändert, ohne Zustimmung des Volkes.

    Weitere Kritik am Irrweg EU in aller Kürze:

    „Die Verträge der Europäischen Union schränken die politisch demokratischen Rechte gemäß Art. 1 B-VG, das Recht auf Vertretung durch den Nationalrat Art. 24 in Verbindung mit Art. 26 B-VG, das Recht auf Volksabstimmung gemäß Art. 44 B-VG, der Vorrang des EU-Rechts 17. Erklärung, die Kompetenzverteilung, vereinfachtes Änderungsverfahren, Flexibilitätsklausel, Neutralität, EU-Steuern ein!

    OHNE LEGITIMATION DES VOLKES!

    Meiner Meinung nach sind alle, die jetzt noch von Reformen sprechen entweder naiv, oder Sie wollen dem Volk nicht wirklich zur Freiheit verhelfen.

    Wollen Sie Herrschaft oder Freiheit?

    Oder wollen Sie einfach in die Politik ohne „‚Wenn und Aber“?

    Im Standarddiskussionsforum waren Sie einmal sogar für eine Weltregierung!!?

    Demokratisch können aber nur kleine Einheiten sein. Das sind in Europa die Nationen.

    Überdenken Sie das geschriebene. Ich würde mich freuen, wenn Sie auch wie ich den Austritt Österreichs aus der EU als Voraussetzung für ein neutrales, freies Österreich und Europa sehen.

    http://eu-austritts-volksbegehren.at

    Antwort

    • Guter Herr

      Ich bin voll und ganz bei Ihnen, doch das alleine löst das PROBLEM nicht.

      WIR sagen:
      Jeder Generationen sollte darauf achten, darauf schauen, das sie der ERDE, die WELT, ein wenig besser, an die nachfolgenden Generationen übergibt, als sie sie vorgefunden hat.

      AUSTRITT ALLEIN ist keine LÖSUNG!!!

      WIR denken, handeln LÖSUNGSORIENTIERT!!!

      Politik hat die AUFGABE, AGIEREN ZUM WOHLE DES VOLKES.

      Darum sind wir auch für mehr direkte Demokratie, jedoch nicht mit ZWANG, sondern jeder, jede kann selbst entscheiden.
      Die falschen Prediger, die falschen Propheten, haben schon zu lange gepredigt, und der WEG den dieses Leutchen predigigen, der geht am ZIEL vorbei, nämlich „DAS WOHL DES VOLKES“
      Das derzeitige System, ist ein Pyramidensystem – WIR haben eine besseres „NÄMLICH den KREIS

      BEI uns steht das VOLK, der MENSCH, die BüergerIn, der Bürger in Vodergrund.

      DOCH das können SIE auch in den ARTIKELN und PUBLIKATIONEN lesen.

      Brauchen ja nur draufklicken.

      LG

      Antwort

    • Sehr geehrter HERR SCHRAMM

      ICH SPRECHE VON DER LEGITIMATION DES VOLKES!!!!

      DAS WOHL DES VOLKES!!!

      Und eines können SIE mir(UNS) glauben, das ist das was WIR WOLLEN.

      POLITIK mit MENSCHEN für MENSCHEN, nicht für eine WENIGE, die sich aus den STAATSKASSEN BEDIENEN, als sei das ein SELBSTBEDIENUNGSLADEN.

      LG
      harald matschiner

      Antwort

  4. Sehr geehrter Herr Schramm

    Ich weiß ja nicht wo sie leben, denn eines ist mal klar, und das hat auch schon W. Churchill gesagt:

    „Jeder schafft sich sein eigenes UNIVERSUM.“

    Wenn Sie heute sagen:
    „Es wird mal Zeit das ICH das kapiere.“

    So antworte ich:
    „Ich habe es verstanden.“

    Doch ich frage mich:
    „Haben Sie es verstanden.“

    Sie schreiben und schreiben, doch haben Sie auch LÖSUNGEN?

    WIR erarbeiten LÖSUNGEN, denn wir denken lösungsorientiert.

    Sie wollen DIREKTE DEMOKRATIE, und lassen Meinungen andere gar nicht zu, weil nach Ihrer Meinung nach, die ja auch legitim ist, leben WIR ja noch in einer Demokratie, heißt es nur –
    RAUS AUS DER EU.

    Doch was dann? WAS IST DANN?

    Nehmen WIR mal an, es ist so?
    WAS IST DANN?

    Wieder zum SCHILLING?

    ALSO, meiner Meinung nach, ist das gesamte SYSTEM falsch, und das habe ich(wir) in unseren Artikel geschrieben.

    UM etwas zu verändern, benötigen WIR die HILFE aller.
    Jeder/Jede die etwas verändern will.

    Gemeinsam und miteinander, können WIR etwas verändern.

    LG
    harald matschiner

    Antwort

  5. Posted by webinformationat on 7. Mai 2010 at 23:00

    Ich habe beschrieben: Erst wenn wir aus der EU draussen sind haben wir überhaupt erst eine Chance auch ihre Ideen umzusetzen.

    Den Teuro will keiner mehr!

    Antwort

  6. Leider bekomme ich immer einen fehler angezeigt wenn ich einem link hier folgen möchte.
    Ansonsten nicht schlecht die Idee

    Antwort

  7. Danke für die interessanten Beiträge. Es ist Zeit für eine Veränderung. Die derzeitigen Parteien und deren Funktionären mit ihrer Selbstverherrlichung und der Korruption gehören entlassen um Platz für Neues zu schaffen. Lg Kerstin Freudenberg

    Antwort

  8. Ich vermute mal, dass die meisten Menschen von der Politik wie sie es im Moment gibt, die Nase gestrichen voll haben. Es braucht keine neue Partei und sei deren Ziele noch so gut. Ob Piraten oder Generationen, es wird langfristig keine Partei geben die wirklich zu Ihrem Volk steht. Sollte es anders sein, dann muss sie das erst einmal beweisen. Politik ist ein Geschäft der Lügen und Intrigen und belogen wird das Volk und das schon Generationen übergreifend. Natürlich sagt Ihr, ihr wärt nicht so und bei Euch ist alles anders. Aber bitte bei all den Lügen der vergangenen Zeit, wer glaubt Euch schon? Nicht, dass ihr mich Missversteht. Ich greife niemanden persönlich an. Ich kenne Euch nicht einmal, Aber nach dem Besuch Eurer Seite, sind dies meine ersten Gedanken die ich hier nieder schreibe. Ich vermute mal sehr vielen anderen Menschen geht es da ähnlich. Nur sagen werden es die wenigsten.
    Wir sind das Volk, sollte nicht von einer Partei geführt werden. Aus solch einer Bewegung kann sich eventuell eine bilden oder gruppieren. Was aber schon vorher existiert und besteht wird automatisch dem Lügnersystem zugeordnet. Zu groß waren die Erwartungen beim entstehen der Grünen welche nach einer gewissen Sättigungsphase sich weltpolitisch genau da eingeordnet haben wo sie sich hinbewegen sollten, nachdem festgestellt wurde, dass man diese Bewegung nicht mehr aufhalten konnte. Heute werden selbst die Grünen schon von den Bilderbergen eingeladen (Tritt ihn) und eingewiesen. Wie kann man da noch einer neuen Bewegung trauen. Es muss sich erst einmal das Volk als solches durchsetzen und eine Gemeinsamkeit entwickeln die dem bestehendem Treiben ein Ende setzt. Diese nicht nur in Deutschland sondern Weltweit. Vor allem sei Amerika genannt, denn dort ist alles noch viel Radikaler als in Deutschland. Zu befürchten ist allerdings das dieses Radikale auch irgendwann in Deutschland und Europa Einzug hält. Dem muss eine Bewegung die sich „Wir sind das Volk“ entgegen setzen und diese darf nicht Parteipolitisch gesteuert sein.

    Antwort

    • net von der POLITIK, sondern vom SUMPF, der Bürokratie, dem Proporz, der Schattenwirtschaft, der Korruption ….

      doch es ist ZEIT, Zeit zu handeln.

      Die ZEIT ist JETZT, im hier und heute, jetzt genau ist die ZEIT.

      Ich bin ein FAN der Direkten Demokratie, jedoch sollten WIR UNS das zurückholen, was UNS abhanden gekommen ist, nämlich die wahre DEMOKRATIE
      den DEMOS, kommt eigentlich aus
      dem altgriechischen, und bedeutet Dorf, Gemeinde, Gemeinschaft, gemeinhin das Volk.
      DEMOKRATIE = Volkherrschaft
      und Freunde, Leute, Mitmenschen, Demokratie geht UNS ALLE an, schaut net weg, wenn irgendwo etwas passiert, sondern nehmt EURE RECHTE wahr, das Recht der freien Meinungsäußerung, zb.
      Das Recht Fragen zu stellen, berechtigte Fragen zu stellen, …..

      Machen WIR UNS gemeinsam und zusammen auf den WEG, und holen UNS das zurück, was UNS abhanden gekommen ist, einige meinen auch, es ist verloren gegangen, die DEMOKRATIE, die wahre Demokratie, ….

      Weil Politik nicht von einigen wenigen gemacht werden soll, die über unsere Köpfe hinwegbestimmen, und Entscheidungen treffen, die UNS ALLE angehen,
      Zb. Vertrag von Lissabon, ESM – Vertrag, ….

      Wehren WIR UNS gegen diese ART von Politik, indem WIR gemeinsam und zusammen, ein Liste von Menschen erstellen, die unterstützen, vom Volk für das Volk, von Menschen für Menschen, von Generationen zu Generationen ….
      verantwortungsvoll handelnde Menschen, die mit beiden Beinen im Leben stehen, die WISSEN haben, WISSEN das bei den Problemen helfen kann, diese Probleme zu lösen, ….

      Einigkeit macht stark, und treten WIR gemeinsam und zusammen mit einem Namen auf, der Name für unser Handeln, unser Tun, GP = Generationen Plan = Generationen Partei, Partei der Generationen, Plan für Generationen.

      Motto ist:
      Das Wohl von vielen steht über dem Wohl von einzelnen.

      Kodex:
      Jede Generation sollte darauf achten und danach trachten,
      dass sie das Land, ein wenig besser, an die nachfolgenden
      Generation übergibt, als sie es vorgefunden hat bzw. haben.

      Packen WIR es an.

      humanistisch:
      Weg von der Ausbeutung, Versklavung, dem
      Raubtierkapitalismus, der Gewinnmaximierung, hin zum
      Ökologischen Humanismus

      patreotisch:
      Frage nicht was Dein Land, für Dich tun kann, sondern du etwas für Dein Land.

      philosophisch:
      Höchste Ideal = gutes Tun, gutes Handeln = gemeinsames Handeln, Tun

      Ehrlichkeit, Fairness, Vertrauen, Gerechtigkeit, Freiheit, Chancengleichheit, Menschlichkeit, Menschenwürde, ….
      oder kurz zusammen gefaßt, ethische und moralische Werte.

      habe mal einige Flyer entworfen, die das ganze auch weitertransportieren zu Menschen, die kein FB oder Internet haben, bitte Euch diese auszudrucken und zu verteilen, ….

      http://eugp.org/flyer/a5
      http://eugp.org/flyer/a4

      BLOG:
      https://wirkandidieren.wordpress.com/

      FB – GRUPPE:
      https://www.facebook.com/pages/Generationen-Partei/146344652064967

      Also Freunde, Leute, Mitmenschen, engagieren WIR UNS für Demokratie, wenn WIR das geschafft haben, dann ist es nur mehr ein kleiner Schritt, hin zur direkten Demokratie.

      Und wenn der pfad des egoismus verlassen wird, und das gemeinsam handeln in den vordergrund gestellt wird, dann könnten wir es schaffen.
      ~♥~ PEACE ~♥~

      Antwort

  9. Besser hätte ich es auch nicht sagen können.

    Euer

    Pastor Hans-Georg Peitl
    Bundesobmann der
    Patriotischen Christen Österreichs (PCÖ)
    http://jachwe.wordpress.com
    http://www.facebook.com/OrdensrepublikOsterrichi

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s